Tron auf dem Fahrrad: Revolights!

Revolights sind sicherlich nicht Mountainbike-tauglich. Aber so geil, dass man einfach drüber berichten muss!
Das Video erklärt das Funktionsprinzip ja eigentlich recht anschaulich.
Auf Kickstarter wurden mittlerweile knapp 130.000 Dollar an Anschubfinanzierung eingesammelt. Schon Ende des jahres sollen die an den Felgen angebrachten LED-Lichtringe dann für 220 Dollar pro Satz verkauft werden.
Ich hoffe, die Revolights sind dem städtischen Einsatz auf Dauer gewachsen. An Bordsteinkanten und Fahrradständern kommt ja im Alltag auch kein Stadtrad vorbei.

Link: Revolights Homepage

4 Gedanken zu „Tron auf dem Fahrrad: Revolights!“
  1. Alles was den Biker in der Nacht besser sichtbar und auffälliger macht ist erstmal gut. Ob es zum Ausleuchten reicht ist ja ne andere Frage. Aber hier bei uns kommt bestimmt wieder die „Straßenverkehrszulassungsordnung“ (allein das Wort!) ins Spiel und sacht: „Also so gehts aber nicht“ #megafail :-(

Kommentare sind geschlossen.