Nukeproof Bikes


Unter dem Namen Nukeproof werden schon seit ca. 20 Jahren Mountainbike-Komponenten an den Mann/ die Frau gebracht.
Auf der Eurobike habe ich jetzt auch schicke Rahmen entdeckt, die mit dem erfolgten Relaunch der Marke auch in Deutschland auf den Markt kommen werden.
Der Downhill-Rahmen Nukeproof Skalp soll inklusive Rock Shox Vivid für 1700 Euro angeboten werden. Der Federweg liegt bei 205 Millimeter (wenn ich das jetzt noch richtig im Kopf habe).
Das Nukeproof Mega ist ein Enduro mit schönen Maxle-Ausfallenden und soll mit Rock Shox Monarch etwa 1000 Euro kosten.
Der Preis des Nukeproof Snap, ein reinrassiger 4X-Rahmen soll bei 410 Euro liegen.
Alle Rahmen sind in schwarz, gelb und „raw“ erhältlich. „Raw“ steht in diesem Falle für eine farblose Anodisierung, die absolut tageslichttauglich aussieht.
Der Vertrieb in Deutschland erfolgt über Solid Bikes.

8 Gedanken zu „Nukeproof Bikes“
  1. Nö, die hatten einen eigenen Stand. Aber der Typ von nukeproof hat mir gesagt, dass der Vertrieb in Deutschland über Solid läuft.

    Brauchst du schon wieder einen neuen Downhiller?

  2. ich fahr meins noch nächte saison und dann muss ein neues her
    das Evil revolt gefällt mir bis jetzt aber am besten
    wie siehts am wochenende aus mit fahren gehen
    am sontag solls in chur trocken sein

  3. Dieses Wochenende wollt ich eigentlich mal zuhause bleiben. Vielleicht reichts ja im Oktober mal für ein Wochenende in Chur. Bei zwei Tagen fällt auch die Fahrerei nicht so ins Gewicht

Kommentare sind geschlossen.