Mountainbike-Landkarten: „Supertrail Map“

Neues Hifsmittel für die Planung von Mountainbike-Touren in den Alpen:
Unter dem Namen „Supertrail Map“ ist ganz neu eine Kartenserie mit speziell für Mountainbiker wichtigen Informationen erschienen.
Am nützlichsten: Für Mountainbiker relevante Wege werden in 5 Schwierigkeitsgrade unterteilt und auf der Karte ausgewiesen.
Jeder Schwierigkeitsgrad wird mit einer eigenen Farbe dargestellt, jeder Weg erhält eine eigene Bewertung für die Auffahrt und für den Downhill.
Gestrichelte Linien stellen die Uphill-Schwierigkeit dar, durchgezogene die der Abfahrt.
Somit ist (fast) jeder MTB-taugliche Weg mit einer doppelten Linie markiert, anhand derer man sich ein Bild machen kann, ob und wie man ihn in seine Tour einbauen will.
Ausserdem werden noch viele andere nützliche Infos aufgeführt: „Highlight“-Trails, eventuell gegebene Absturzgefahr, eventuell gehäuftes auftreten von Wanderern, Seilbahnen, Busse mit Biketransport, Restaurants, Hotels, Fahrradläden etc.


Kartenausschnitt Supertrail Map, Kartenbasis: swisstopo


Auch Trinkgelegenheiten haben ein eigenes Symbol. Auf meiner Musterkarte habe ich allerdings keine einzige Trinkgelegenheit gefunden. Das sehe ich jetzt mal als Hinweis, dass nicht alles 100%ig vollständig aufgeführt ist.
Im grossen und ganzen bin ich aber von der Karte aber sehr angetan. Für meine nächsten Touren werde ich sicher mal reinschauen. Die Supertrail Map ist eine Möglichkeit, sich schnell einen Überblick über die Bikemöglichkeiten einer Region zu verschaffen.
Auf meiner Musterkarte etwa ist mir gleich der „Augstbordpass“ in der Nähe von Visp aufgefallen, der bis auf knapp 2900m geht, laut Karte fahrerisch anspruchsvoll ist, und somit unbedingt mal unter die Räder genommen werden muss :)

Der Supertrail Map zugrunde liegen übrigens swisstopo Karten im Maßstab 1:50.000
Die Karten haben ein Format von etwa 44×48 cm und bilden somit ein Gebiet von circa 22×24 Kilometern ab.
Die Karten sind auf eine sehr reissfeste Kunststoffolie gedruckt und somit wasserfest, was in den Bergen und auf dem Fahrrad allgemein sehr nützlich ist.
Der Preis für eine Karte liegt bei 17,95 Euro.

Für folgende Regionen sind bereits Supertrail Maps erhältlich:
Schweiz:
Visp, Mendrisio, Lugano, Davos/Arosa/Lenzerheide, Les Portes du Soleil,
Genève/Genf, Goms/Brig, Zermatt/Saas-Fee
Italien:
Lago di Garda nord, Lago die Garda sud, Massa Marittima, Elba, Val di
Susa nord, Val di Susa sud, Finale Ligure, Bozen sud, Cortina d’Ampezzo
Deutschland:
Tegernsee/Schliersee, Freiburg
Österreich:
Zugspitz Arena, Saalbach-Leogang
Frankreich:
Les Portes du Soleil, Fréjus/Roc d’Azur

Weitere Ausgaben sind geplant.

Mehr Infos direkt beim Anbieter

7 Gedanken zu „Mountainbike-Landkarten: „Supertrail Map““
  1. Viel Spass auf dem Augstbordpass :) Da ist einiges an schieben angesagt.
    Ich habe auch eine Karte. Gibt in meinem Blog dann auch einen Bericht.

  2. Ja, ich hab gleich mal nach dem Pass gegoogelt und bin schon über einen Thread auf MTB-News gestolpert, in dem auch du dich zu Wort gemeldet hattest.
    Wierum bist du den denn gefahren? Von St. Niklaus im Osten (da ist ja diese Seilbahn bis/nach/zu(?) „Jungu“ eingezeichnet) oder vom Turtmanntal im Westen?
    Kommt das mit den 700 hm tragen hin, die auf MTB-News genannt wurden?
    Es ist ja nicht so, dass das nicht geht, aber es ist schon im fortgeschrittenen Bereich der Komfortzone ;)

  3. Bin ihn leider noch nie gefahren. Kenne mich aber sonst in der Gegend sehr gut aus. Habe mich auch schon gefragt von welcher Seite er besser wäre. Nach der neuen Karte ist ja nur die Variante von Jungu aus drin. Die Andere leider nicht. Die Abfahrt wäre aber auf dieser Seite auch sehr schön (nach Embd).
    Nimm den Pass doch mal unter die Räder und berichte darüber ;)

  4. Ja mal schaun :)
    Ich will dieses Jahr auf jeden Fall noch ein par Touren in schön hohe Regionen unternehmen.
    Vorgemerkt ist der Augstbordpass jetzt schon mal!

  5. Wie auf dem Kartenausschnitt ersichtlich, ist grundsätzlich das für Mountainbiker geeignete Streckennetz komplett dargestellt.

Kommentare sind geschlossen.