Koffein kann tödlich sein


Diese Erfahrung musste einem Bericht des australischen Sydney Morning Herald zufolge beinahe ein 28jähriger Motocrosser machen. Bei einem Motocross Event trank Mathew Penbross der Zeitung zufolge innerhalb von 5 Stunden 8 Dosen eines bekannten, aber hier nicht namentlich genannten Energydrinks.
Die Getränke tragen einen klaren Warnhinweis. Das muss man ganz klar auch nochmals dazu sagen.
Laut Bericht meinte er “Sie sagen, mann soll nicht mehr als so viel nehmen. Aber Sie sagen nicht, wass passiert, wenn man zuviel hat.”
Nun weiss er es. Er hatte einen Herzstillstand, die Pumpe musste mittels Defibrillation wieder zum weiterklopfen animiert werden.
An dieser Stelle muss ich an Personen aus meinem Bekanntenkreis denken, die einen ganzen Tag Bikepark auch nicht ohne massiven Einsatz von Koffein in allen Formen durchzustehen glauben. Wobei man auch sehen muss, dass es bei so einer Sportart auch nicht von Schaden ist, auch nach ein par Stunden noch halbwegs konzentriert bei der Sache zu sein.
Nun ja. Wie auch immer. Draußen geht die Sonne auf, ein neuer Tag beginnt.
Jetzt mach ich mir erst mal einen Kaffee.

Dieser Beitrag wurde unter Fitness und Training veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>