Geht das nur mir so?

Präambel:

„Wenn etwa einem Programm die Eigenschaft, DAU-tauglich zu sein, zugeschrieben wird, bedeutet dies, dass das Programm auch ohne Hintergrundwissen der zukünftigen Anwender benutzbar und von ihnen intuitiv anwendbar ist (Stichworte Usability-Test und Benutzerfreundlichkeit) und dass auch mögliche Fehlbedienungen eingeplant sind.“
(Aus dem Wikipedia-Artikel zum Dümmsten Anzunehmenden User)

Es ist Samstag Morgen.

Der Abend gestern Abend war etwas ausführlicher, die Hirnleistung ist am heutigen Tage noch nicht voll entfaltet. Draussen regnet es stark, Sport muss jetzt nicht unbedingt sein.
Da könnte man doch das Rad in Schuss bringen für den morgen geplanten Bikeparkbesuch.

Bremsen entlüften.

Die Firma Formula verbaute an den Oro-Modellen zum Entlüften an Bremssattel und -hebel Schrauben mit identischem Gewindedurchmesser.
Am Bremssattel sitzt eine Madenschraube. Diese drückt einen Dichtring gegen eine trichterförmige Fläche im inneren des Bremssattels. Sie kann also nicht zu weit eingeschraubt werden.
Am Bremshebel sitzt eine normale Schraube mit Kopf. Der Kopf verhindert, dass man die Schraube zu weit reindreht.

Ich habe gerade eben im Tran versehentlich die Madenschraube vom Bremssattel in den Bremshebel geschraubt. Durch das ganze Gewinde hindurch. Bis sie innen im Bremshebel wieder aus dem Gewinde rausgekommen ist.
Jetzt kullert sie in meinem Bremshebel rum. Der Mechaniker meines Vertrauens wird mir behilflich sein, das Problem zu lösen. Aber nicht mehr heute. Für morgen fällt die Bremse flach.

AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kennt Ihr das? Habt Ihr auch schonmal unbedacht beim „reparieren“ teure Biketeile geschrottet?

3 Gedanken zu „Geht das nur mir so?“
  1. in der RX variante gibt es das problem nicht. dort sind nur madenschauben verbaut, die auch nicht zu tief eingedreht werden können. da haben sie gelernt.

    gruß

Kommentare sind geschlossen.