Kategorie-Archiv: Obskuritäten

Josh Bender auf einem 29er Ellsworth


Josh Bender springt ein Road Gap mit einem 29er Ellsworth Bike.
Aber keine Angst, das soll jetzt hier kein reines 29er Magazin werden 😉
Ich bin so am schwanken. Ist das jetzt ein Hinweis, dass mit 29er Mountainbikes tatsächlich auch in den Gravity-Disziplinen gerechnet werden muss?
Oder ist das so, wie wenn ein alternder Weltklasse-Fussballer seine letzten Profijahre in einer vom Ölscheich gekauften Privatmannschaft versilbern lässt?

BioLite CampStove

Auf jeden Fall interessant: Der BioLite CampStove ist ein Outdoor-Kocher, der statt Petroleum oder Gas auf Zweige als Brennmaterial setzt.
Ganz besonders interessant ist aber die USB-Buchse vorne am Gerät. Mittels derer kann man abends beim Kochen die Akkus von Handy, GPS-Gerät, usw. aufladen.

Das Thermoelektrische Modul im BioLite CampStove liefert aber auch gleichzeitig die Elektrizität für ein integriertes Gebläse, welches die Verbrennung optimiert.
Mehr Sauerstoff bedeutet weniger Russ und weniger Giftstoffe.
Ein grösseres Modell, HomeStove genannt, funktioniert nach dem gleichen Prinzip. Der HomeStove soll diejenigen Länder der Welt beglücken, wo man mangels Alternative noch am offenen Feuer kocht.
Die WHO spricht von jährlich 1,6 Millionen Menschen, deren Tod auf durch Holzrauch verursachte Krankheiten zurückzuführen sei.
Mit einer effizienteren Verbrennung lässt sich aber auch der Holzverbrauch reduzieren. Laut BioFuel werden 75 % des in den Entwicklungsländern geschlagenen Holzes als Brennholz genutzt. Womit man dann auch bei den Themen Entwaldung, CO2 und globaler Erwärmung wäre.
Wie weit der HomeStove in der Praxis geeignet ist, diesen Problemen entgegenzuwirken, kann ich schwer beurteilen.
Aber auf erste Erfahrungsberichte mit dem für Outdoor-Reisende gedachten Camp-Stove bin ich gespannt. Das Gerät soll in diesem Jahr zum Preis von 129 Dollar auf den Markt kommen und kann schon jetzt vorbestellt werden:
http://www.biolitestove.com/CampStove.html

Bio? Finish Line Zitrus Entfetter

Finish Line Zitrus Entfetter war vor langer Zeit ein Produkt, das ich sehr geschätzt habe:
Frischer Zitrusgeruch, und laut Hersteller auch auf Basis von Zitrusextrakten hergestellt. Die brachiale, Fett- und Harzlösende kraft wurde nicht nur von Fahrradfahrern geschätzt.
Dann habe ich das auch als Citrus Bio-Solvent vertriebene Entfettungs- und Reinigungsmittel lange nicht mehr im Laden gesehen.
Als ich aber neulich bei Ebay wieder mal darüber gestolpert bin, habe ich zugeschlagen. Etwas irritiert bin ich nun aber von den Werbe- und Warnhinweisen auf der Dose:
Bio? Finish Line Zitrus Entfetter weiterlesen

Tron auf dem Fahrrad: Revolights!

Revolights sind sicherlich nicht Mountainbike-tauglich. Aber so geil, dass man einfach drüber berichten muss!
Das Video erklärt das Funktionsprinzip ja eigentlich recht anschaulich.
Auf Kickstarter wurden mittlerweile knapp 130.000 Dollar an Anschubfinanzierung eingesammelt. Schon Ende des jahres sollen die an den Felgen angebrachten LED-Lichtringe dann für 220 Dollar pro Satz verkauft werden.
Ich hoffe, die Revolights sind dem städtischen Einsatz auf Dauer gewachsen. An Bordsteinkanten und Fahrradständern kommt ja im Alltag auch kein Stadtrad vorbei.

Link: Revolights Homepage

Klunking – das erste Downhill-Video von 1979

Vermutlich der absolut erste MTB-Film: „Klunking“,eine Folge des US-Fernsehsendung „Evening Magazine“. Gefilmt wurde beim seit 1976 stattfindenden „Repack“ Downhill Rennen.
„Klunking“ kommt übrigens von „Klunker“. So nannten die ersten Mountainbiker ihre für den Einsatz auf unbefestigten Wegen umgerüsteten Cruiser-Fahrräder.
„Repack“ hiess das Rennen, weil die Technik damals noch nicht ganz so weit war wie heute. Nach jedem Renntag musste die Hinterradnabe auseinandergenommen und das von der Bremshitze verflüssigte und verrauchte Fett ersetzt werden.
Ganz offensichtlich hatten die Leute damals aber nicht weniger Spass an ihrem Sport als wir heute – augenscheinlich eher noch mehr.
Schön auch das zitierte Motto der Ur-Mountainbiker:
„Klunking is best away from the cops, the cars and the concrete!“
🙂

Geht das nur mir so?

Präambel:

„Wenn etwa einem Programm die Eigenschaft, DAU-tauglich zu sein, zugeschrieben wird, bedeutet dies, dass das Programm auch ohne Hintergrundwissen der zukünftigen Anwender benutzbar und von ihnen intuitiv anwendbar ist (Stichworte Usability-Test und Benutzerfreundlichkeit) und dass auch mögliche Fehlbedienungen eingeplant sind.“
(Aus dem Wikipedia-Artikel zum Dümmsten Anzunehmenden User)
Geht das nur mir so? weiterlesen

Weihnachtsgeschenk für Mountainbiker

Weihnachtsgeschenk für den Mann im Mann und alle, die es noch werden wollen 🙂

Das Ibis Bierglas im Guinness-Stil bietet laut Hersteller diverse Vorzüge:
Glutenfrei, muss nicht gebügelt werden, verwandelt einen Sandwich in ein Festmahl.
Nachteil: Batterien sind nicht enthalten.

Weihnachtsgeschenk für Mountainbiker, erhältlich zum Beispiel bei Go Cycle