Kategorie-Archiv: Veranstaltungen

Messe ohne Massenware

– Nur Kleinserien- und Customhersteller.
– Maximal 200 Aussteller
– Seminare wie „carbon tube to tube construction“, Rahmenbau allgemein, polierte Stahlrahmen….
– Findet leider gaaanz weit weg statt, nämlich in Portland / Oregon – die North American Handmade Bicycle Show 2008
– Wirklich schade, dass es so etwas in Europa nicht gibt. Portland als Epizentrum des Custom-Rahmenbaus ist als Veranstaltungsort allerdings schon prädestiniert.
– Vielleicht findet ja auch der eine oder andere heimische Rahmenbauer den Weg nach Portland. Haltet die Fahne hoch!

Link

Bikepark Gomaringen veranstaltet Contest

Bikepark Gomaringen
Am Samstag, den 22. September, werden ab 15 Uhr zwei Qualifikationsläufe gefahren. Für alle Fahrer zählt der beste Lauf der beiden Qualifikationsläufe und je nach Punktzahl entscheidet sich, wer zu den 8 Punktbesten zählt, die ins Finale einziehen. Im Finale ab 18 Uhr absolvieren die 8 Finalisten jeweils zwei Slopestyle Runs von, denen der bessere darüber entscheidet, wer den Contest gewinnt. Es ist ein Preisgeld von 500 Euro ausgeschrieben. Die Strecke beginnt mit einer Startrampe mit Drop-In für extra Speed. Darauf folgen zwei Dirtlines mit jeweils 3 Dirt-Jumps. Die Gaps sind etwa 2-4 Meter weit. Das Finale wird auf einem erweiterten Kurs als Slopestyle ausgetragen. Die Fahrer werden von prominenten Judges bewertet, wie z.B. Downhill Nationaltrainer Speedy Schaup.
Das ganze findet statt im neu gebauten Bikepark Gomaringen bei Tübingen statt.
Eine fette „After Contest Party“ mit Live Band ist ebenfalls geplant.

Megavalanche Video

Hier ein Video vom 2007er Megavalanche in Alpe d‘ Huez.
30 Kilometer Freeride/Downhill mit einem Rudel aus Hunderten von Bikern. Mir wär das ja zu stressig, in so nem Mob da runter zu heizen. Die Bilder sprechen für sich. Wenn man da nicht nur Spass, sondern auch seine Ruhe haben will, muss man wohl schon ganz vorne mitfahren ;)

Sieger war übrigens dieses Jahr Rene Wildhaber. Nach ihm folgten Tomas Misser und Gregory Doucende. Bester Deutscher beim diesjährigen Megavalanche war übrigens Nicolai-Pilot Frank Schneider auf Platz 18.

Ergebnisse + Video vom Whistler Crankworx Festival 2007

Um es kurz zu machen: 2007 holte sich Ben Boyko den Sieg des momentan wohl meistgehypten Slopestyle-Events. Das Video von rip.tv zeigt seinen ersten Lauf in den „Super Finals“, so nennt man in Whistler das Finale, damit man die Voläufe schon als „Finals“ bezeichnen kann….

auf den Plätzen folgten:
1. Ben Boyko
2. Andreu Lacondeguy
3. Brandon Semenuk
4. Cam Mc Caul
5. Paul Basagoita
6. Alex Prochazka
7. Andrew Taylor
8. Kyle McDonald
9. Kyle Strait
10. Ian Nelson

Schade, dass man von Timo Pritzel, Amir Kabbani und Co. nichts gehört hat. Ehrlich gesagt weiss ich aber auch nicht, ob von den deutschen Fahrern überhaupt jemand die Reise nach Kanada angetreten hat.

Den Dual Slalom konnte Greg Minnaar vor Sam Hill und JD Swangren für sich entscheiden.
Den „Downhill“ (Nennt sich „Jim Beam Air Downhill“, ob der Sponsor wirklich passend ist, darf diskutiert werden…) entschied hingegen Brian Lopes für sich. Dieser Event fand auf der ebenso legendären wie auch Air-Time- und anliegerlastigen A-Line statt. Hier ein ausführlicherer Bericht und einige Bilder.
Es folgten auf den Plätzen:

1. Brian Lopes
2. Nathan Rennie
3. Greg Minnaar
4. Cedric Gracia

Den BikerX entschied Cedric Gracia für sich.
1. Cedric Gracia
2. Michal Marosi
3. Andrew Needling
4. JS Therrien
5. Brian Lopes

Beachteswert auch, dass es bei den Wettbwerben auch jeweils eine eigene Klasse für „4 Wheeler“ gab. Hier dominierte unbestritten Stacy Kohut.

Slopestyle live

Auch nach langen Jahren hat der Mountainbike-Sport noch immer nicht seine Weg ins TV gefunden. Allenfalls häppchenweise werden wir da mal bedient. Doch mit dem Internet kommt Abhilfe: Der Adidas Slopestyle Contest zumindest wird dieses Jahr live auf freecaster.tv übertragen. Moderiert wird die Sache vom „Günter Netzer des Freeridens“, Hans Rey (frotzel…) und Kollege Richie Schley. Wenn ich es bis dahin hinbekommen habe, das Dingens richtig ins Blog einzubinden, könnt Ihr den Slopestyle 2007 am/ab 16. Juni auch hier auf dirty-pages.de anschauen!

UPDATE:
Wegen radikalen Regenwetters wurde der Adidas Slopestyle 2007 abgesagt. Axel Burkhardt, seines Zeichens „Leiter Global Sports Marketing adidas Olympic Sports, Cycling und Outdoor“ (boah ey….) meinte dazu: „Und wenn sich heute schon abzeichnet, dass wir keinen perfekten Kurs bereitstellen und keine sicheren Bedingungen für die Durchführung des Wettbewerbs garantieren können, dann ist der einzig vernünftige Schritt, den Event abzusagen. Diese Absage hat jedoch keinerlei Auswirkungen auf das adidas Engagement im MTB Freeride Sport. Im Gegenteil: gerade weil wir den Sport und die Athleten so ernst nehmen, möchten wir keine halben Sachen machen oder einen Event durchführen, der den Freeridesport nicht von seiner besten Seite zeigen kann.“

…mal sehen, ob im nächsten Jahr wieder was geht…

Singlespeed WM ausgebucht

Am ersten und zweiten September wird in Aviemore, Schottland die Mountainbike Singlespeed Weltmeisterschaft stattfinden. Wer das interessant findet und mitfahren möchte, hat – Pech gehabt! Denn die Veranstalter haben mitgeteilt, man sei bereits zum jetztigen Zeitpunkt vollkommen ausgebucht! Bleibt immer noch die Option, den Event als Zuschauer zu besuchen. Bei diesem Anlass könnte man dann auch gleich zur WM der Schaltungsbesitzer gehen, die gleich danach nur wenige Kilometer entfernt stattfindet: Vom dritten bis zum neunten September ist in Fort William die hochoffizielle UCI Mountainbike Weltmeisterschaft angesagt. Wettbewerbe in den Disziplinen Cross Country, Downhill, Trial, und 4Cross stehen auf dem Programm.

Ach ja, Übrigens: Auf der Homepage der Singlespeed WM findet sich auch eine Emailadresse, unter der man sich registrieren kann, falls doch noch ein Platz frei wird…