Kategorie-Archiv: Allgemein

Matnerds – Testbike zum Spartarif?

Heute möchte ich der geneigten Leserschaft eine noch (relativ) neue deutschsprachige Mountainbike-Seite vorstellen: matnerds.com
Matnerds ist einerseits eine News-Seite, auf der es auch wirklich (fast) täglich neues zu lesen gibt.
Andererseits werden aber auch gängige Community-Funktionen wie Forum und User-Blogs angeboten.

Ziemlich ungewöhnlich für eine neue Plattform ist der Umstand, dass Matnerds für aktive Mitglieder kostenpflichtig ist. Der Jahresbeitrag liegt bei knapp 20 Euro.
Ebenso ungewöhnlich ist der Ansatz, wie Matnerds Bikes testet: Community-Mitglieder können sich nämlich als Testfahrer bewerben. Die Testräder werden dann unter allen Bewerbern verlost. Wer als Testfahrer bestimmt wurde, verpflichtet sich, das Bike auch wirklich ausgiebig zu testen und einige Artikel darüber zu schreiben.
Im Gegenzug geht das Bike dann nach der Testphase in seinen Besitz über.
Ja genau, richtig gelesen ;)
Matnerds – Testbike zum Spartarif? weiterlesen

Neues Design, Social, Web 2.0, Blablabla

Nach gut 2 Jahren wurde es mal wieder Zeit für ein neues Design hier auf dirty-pages.de.
Als Ausgangsbasis diente mir das mit WP3.0 ausgelieferte Standardtheme twentyten. Dieses ist zwar nicht besonders komplex (gut so!), dafür aber für alle möglichen neuen WordPress-Funktionen gerüstet.
Beispiel: Den Seitenkopf des Tirol-Artikels ziert jetzt das Unterteil eines allseits bekannten MTB-Tiers, das von nun an munter für die „Konkurrenz“ fahren darf :)
Im Zuge der Umgestaltung bin ich dann gleich auch noch ein bißchen weiter gegangen und hab das ganze, immer noch schwer gehypete Web 2.0 Gedöns integriert:
Twitter-Knöpfchen hier, Facebook-Fanseite da. Natürlich hoffe ich, dass in absehbarer Zeit Diaspora oder ein anderes Datenschutz-technisch besser aufgestelltes Netzwerk an Facebooks Stelle treten wird. Fürs erste hat Facebook allerdings ein Quasi-Monopol, daher hab ich in den sauren Apfel gebissen.

Konkret habe ich folgende Funktionen eingebaut:

  • Automatischer Export des RSS-Feeds an den neuen Twitter-Account und die ebenso neue Facebook-Seite.
  • Tweet this„-Button (Ich wüsste auch nicht, wie ich das besser hätte übesetzen sollen) und „Gefällt mir“-Knöpfchen unter jedem Artikel (nicht auf der Startseite).
  • Die prominent applizierten Symbole oben rechts in der Seitenleiste.

Wer mir jetzt eine riesengrosse Freude bereiten möchte, folgt mir auf Twitter, und/oder geht analog auch auf Facebook vor.
Ebenfalls wichtig: Wird die Seite bei jedem korrekt angezeigt? Falls nein, was für einen Browser/Betriebssystem hast du?
Hat jemand sonst einen Fehler entdeckt?

Fällt einem von euch noch irgendwas anderes zum Thema ein? Dann lasst es mich bitte in den Kommentaren wissen!

Video-Contest von Planet Tirol

Auf der Video-Plattform Planet Tirol findet derzeit ein netter Video-Contest statt. „Nett“ schreibe ich deshalb, weil die Preise sich durchaus sehen lassen können!

Jeder Biker, der auf Trails oder in Parks in Tirol unterwegs ist und mit seiner Kamera drauf hält, kann also mitmachen und sein Video von Anfang Juni bis Ende August 2010 hier online stellen. Ein Preisgeld von insgesamt 3.000 Euro winken den Plätzen 1.-3. und nicht nur das – jedes eingereichte Video wird mit einem Tagesticket vom Bikepark Tirol belohnt!

Zusätzlich findet in den Monaten Juni bis August auch jeweils eine Zwischenwertung statt. Hier winken weitere Preise:

Jeden Monat – sprich Juni, Juli und August – wird durch das Public Voting ein Monatssieger gewählt. Der Gewinnerclip wird jeweils mit einer GoPro HD Helmkamera und einem Bikewochenende in Tirol belohnt.

Hier das Gewinnervideo des Monats Juni:

Es ist schön gemacht und die gezeigten Trails wissen ebenfalls zu gefallen. Es zeigt aber auch, dass die Latte für einen Monatsgewinn nicht so hoch hängt, dass nur Profifilmer eine realistische Chance hätten!

Hier gehts direkt zum Contest bei Planet-Tirol

Die Kameraseilbahn

UPDATE Februar 2012:
Der Artikel ist schon etwas älter-
Aber es kommen über Google regelmässig Besucher, die sich nach einer Cablecam Bauanleitigung erkundigen wollen.
Daher mal kurz Erkenntnisse, die ich mittlerweile dazu gewonnen habe:

– Sehr wichtig sind kugelgelagerte Rollen. Das Bild wird deutlich geschmeidiger!
– Ein hochwertiges Seil ist Pflicht. Günstige Kunststoffschüre dehnen sich zu stark und bei längeren Strecken hängt das Seil dann durch, wenn die Seilbahn durchfährt. Viele setzen auf Stahlseile. Ich persönlich halte das in den meisten Fällen für Overkill. Schnüre aus Dyneema / Spectra haben bei 2mm Durchmesser eine Tragkraft von ca. 200 Kilogramm. Sucht bei ebay nach „Dyneema“!
Sehr gut ist übrigens die glatte Oberfläche von Dyneema-Schnüren. Das hilft, Vibrationen zu vermeiden. Es gibt auch Schnüre mit spezieller Oberflächenbearbeitung. Anwendungsgebiete sind u.a. Angeln und Drachensport, wo die Schnüre auch gut aneinander oder über andere Gegenstände gleiten müssen!
– Eine sehr softe Bremse für die Kameraseilbahn: Ein Gummiseil (ebay, einige Meter lang) mit einem Ende am Boden befestigen. Das andere Ende an einer Unterlegscheibe befestigen oder eine Schlinge machen. Die Unterlegscheibe, bzw. Schlinge kommt dann um das Seil der Cablecam. Ein zusätzlicher Schaumstoffpuffer am Ende des Cablecamseils als Extrasicherung kann nicht schaden.

————————————————————————————————————–

Helmkameras werden mittlerweile von vielen Mountainbike-Hobbyfilmern gerne eingesetzt.
Aber diese Perspektive wird auf Dauer ein wenig langweilig. Und wenn man sich an den Streckenrand stellt und von dort aus filmt, hat man die Fahrer in der Regel nur sehr kurz im Blickfeld.
Aus diesem Grund hab ich mich mal an den Bau einer eigenen Kameraseilbahn aka Seilkamera oder Cable Cam gewagt!
Die Ergebnisse sind bislang noch durchwachsen und vor allem lehrreich. Doch seht selbst:
Die Kameraseilbahn weiterlesen

Besser gesehen werden mit dem Fahrrad

Nahezu jeder Radsportler nimmt mit seinem Fahrrad auch mal ab und zu am Strassenverkehr teil. Kunst- und Bahnradfahrer vielleicht ausgeschlossen.
Eigentlich kein Radsportler ist wirklich begeistert darüber, sich das ganze Klapperzeug ans Rad zu schrauben, das die StVZO so verlangt.
Ich selber habe etwas gefunden, das meine Sichtbarkeit im Strassenverkehr deutlich erhöht, ohne mich beim Fahren zu stören. Besser gesehen werden mit dem Fahrrad weiterlesen

Lesestoff!!

Blick über den Tellerrand: Eine kleine, aber feine Auswahl deutschsprachiger Rad-Blogs:

racing-ralph.com : Ralph ist ein Racer!
team-ruhrpott-express.de : Mountainbike im Ruhrpott und andere Denkwürdigkeiten.
bbbaschtl.wordpress.com :bbbaschtl berichtet in seinem Mountainbike und Rennrad Blog aus dem Trainingsalltag eines Vielfahrers.
trailsandbikes.net: Das Mountainbike Blog von Andreas. Schön, dass auch ab und zu mal aufs Bloggen an sich eingegangen wird!
daniel-hinrichsmeyer.de: Im Bike Blog von Daniel gibt es viel zu den Themen Transalp und Jedermannrennen zu lesen.
weber-juli.de: Julian bloggt absolut lesenswert übers Einrad-Fahren

Haut rein!

What A Trip!

Gerade per Mail bekommen:

…ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Maximilian und ich bin letztes Jahr mit dem Fahrrad von München nach Singapur gefahren.
Mit im Gepäck hatte ich knapp 10 kg Videoausrüstung. Ich habe immer fleißig gefilmt und als ich nach sieben Monaten und 13.500 Kilometern wieder in Deutschland ankam, hatte ich knapp 60 Stunden Videomaterial zusammen.
Das Beondere an der Reise war, dass ich alleine unterwegs war und somit kein begleitendes Kamerateam dabei hatte. In Zusammenarbeit mit einer Münchener Produktionsfirma ist nun eine eindrucksvolle und spannende Dokumentation mit dem Titel „What a Trip – mit 15km/h bis ans Ende der Welt“ entstanden.

Wer sich von obigem Trailer angesprochen fühlt, kann hier zum fairen Preis von 15 Euro die ganze Doku als DVD erwerben.

Eurobike 2009

Eurobike 2009: In Friedrichshafen werden seit heute die neuesten Bikes des Jahrgangs 2010 präsentiert.
Donnerstag werde ich auf der Eurobike in Friedrichshafen verbringen, abends zurück und ab Freitag gibt es dann hier schöne neue Fahrradbildchen und-Infos aus erster Hand.
Bei Specialized werde ich mir erst mal das neue Stumpjumper 2010, sowie das neue Enduro ansehen, Trek hat ebenfalls neue, interessante Modelle am Start, auf die neuen Bikes von Santa Cruz bin ich gespannt, von Votec gibt’s nen neuen Downhiller, aber auch auf die vielen kleinen und weniger gespannten Hersteller bin ich gespannt!