Bier nach dem Sport?

Eine Studie der Universität Granada sagt uns endlich, was wir schon lange einmal hören wollten:
Bier ist als Getränk zur Regeneration besser geeignet als Wasser.
Die Hopfenkaltschale enthält nämlich hochwertige Inhaltsstoffe wie beispielsweise Kohlenhydrate, Proteine, Mineralien wie Kalium, Kalzium, Zink und Eisen, sowie Vitamine der B-Gruppe.
Empfohlen seien der Studie zufolge für Frauen ein viertel, für Männer ein halber Liter nach dem Sport.

Wenigstens geht die Meldung über diese Studie momentan durchs Internet.
Auf der Homepage der Universität konnte ich mit der Suche nach „cervesa“ nichts dem entsprechendes finden.
Entweder kommen die News erst noch ins Netz, oder wir sind einer Ente aufgesessen.
Bis auf weiteres rate ich daher eher zu Wasser als zu Bier.
Wer mag, darf allerdings auch zu Fruchtsaft, Sportgetränken, oder sogar zu fester Nahrung greifen…

Ein Gedanke zu „Bier nach dem Sport?“
  1. Bier als Recovery-Drink?
    Seit ich meinen Sport intensiv betreibe, trinke ich recht wenig Alkohol. Ich habe das Gefühl, er macht mich träge und Müde. Das gilt grds. auch für Bier. Allerdings gibt es etwas, was mir aufgefallen ist:

    Wenn ich im Urlaub bin, nehme ich es nicht immer so genau mit dem Alkoholverzicht. Ein oder zwei Bierchen am Tag dürfen es dann gerne sein. Ich denke hierbei insbesondere an meine 3 Mallorca Urlaube. Am Ende der 14tägigen Urlaube bin ich 2007, 2009 und 2011 den Mallorca-Maraton gelaufen. Alle 3 Marathonläufe waren Bestzeiten. Und dabei ist die Strecke noch nicht einmal einfach.
    Lag es am Bierkonsum? Dieser Gedanke wäre so schön. Bei Facebook habe ich auf eine Frage, wie ich das geschafft hätte auf Mallorca eine Bestzeit zu laufen scherzeshalber tatsächlich von der „Bier-Kur“ geredet ;-)

    Verhaltener Bierkonsum schadet nach meinen Erfahrungen nicht. Dazu ob Bier hilft, möchte ich aber lieber keine Aussage treffen. Sicher hilft ein augeruhter Geist, wie es nach dem Urlaub sein sollte, enorm weiter, wenn es um Leistungssteigerung im Sport geht.

    ~Heiko

Kommentare sind geschlossen.