650B Laufräder

Ist das ein neuer Hype oder hab ich was verpennt? 650B ist eine eigentlich recht alte Laufradgrösse, für die sich (vor allem in den USA und noch nicht allzu lange) auch in zunehmendem Masse Mountainbiker begeistern.
650B liegt zwischen 26 Zoll und 29er Rädern. Der Grössenunterschied zu 26er Laufrädern ist jedoch recht gering. Ein grossvolumiger 26″ Reifen hat einen ähnlichen Umfang wie ein dünner 650B. Ich habe auch schon die Angabe 27,5 Zoll für 650B gesehen.
Spezielle Federgabeln gibt es meines Wissens bislang nicht. Es kursieren aber Listen von 26 Zoll Gabeln, die genügend Luft haben. Manche fahren auch 29er Gabeln. Reifen und Felgen gibt es (natürlich) schon einige. Zum Beispiel der Kenda Nevegal ist auch in 650B erhältlich.
Einige kleinere Hersteller bauen bereits für 650B Laufräder ausgelegte Rahmen. Ganz neu etwa das Modell El Bastardo von Ventana.

Habt Ihr von dem Format schon mal was gehört?
Was haltet Ihr davon?
Und vor allem: Was gibt das wieder für eine Diskussion?

Foto von webercw, Creative Commons

8 Gedanken zu „650B Laufräder“
  1. Also aus meiner Zeit in Kalifornien kann ich nur sagen, dass die 650B die neue Untergrund-Bastler-Hype Bewegung ist, nachdem die 29er Mainstream geworden sind. Aber jedem sein Radl und gleich wie für die 29er gibt es auch für 650B die ideale Anwendung. Aber angesichts der miesen Komponentenauswahl dürfte das im Moment wohl nur für Freaks etwas sein und genau das macht es für einige erst richtig interessant.
    Und übrigens… 36er gibt es auch immer mehr. ;-)

  2. Ich schätze mal es wird immer weiter gehen und immer neue Innovationen geben. Einige setzen sich durch und andere nicht. Z.B. sind diejenigen, die schon mal 29er ausprobiert haben, recht begeistert. Ob man das alles wirklich braucht, ist ja wohl eh nicht ausschlaggebend, aber es hält die Wirtschaft in Schwung und das kann ja nicht schaden. ;-)

  3. Habe ich noch nix von gehört und interessiert mich auch nicht sonderlich. Aber da gebe ich Maddin recht, es wird immer wieder was neues geben.
    Das meiste davon braucht kein Mensch ;)

  4. Nein, nicht schon wieder eine „neue“ Radgrösse. Was soll das eigentlich? Genügen 26 und 29 Zoll nicht? Es braucht echt nicht noch Zwischengrössen. Wenn da die Hersteller mitziehen, zerfleischen sie sich selber. Und wenn ein Freak nur ein Freak ist wenn er eine andere Radgrösse hat die man auf den ersten Blick gar nicht sieht, so sollen sie es machen.

  5. Also mir gefällt das sogar :)
    Fürs CC-Hardtail wär das noch was. Ist halt optisch nicht ganz so nah am Trekkingbike wie andere Formate in den Augen einiger Zyniker ;)
    36er find ich einfach nur geil!
    So eins hätt ich wirklich gerne um durch die City zu gondeln.

Kommentare sind geschlossen.